Vorträge Wander und TrekkingReisen 

Grönlands wilder Osten

Spontan denkt man bei Grönland an Schnee und Eis. Dabei sind es dicke sattgrüne Moospolster, flauschiges Wollgras und orange-gelbe Flechten, die sich im Sommer entlang der Küsten ausbreiten. Die arktische Flora zeigt scheu ihre bunte Blütenpracht. Endlos lange Tage laden zu einsamen Wanderungen in wilder Natur ein und danach heißt es „fern sehen“: Einfach am Fjord sitzen und die Eisberge vorbeiziehen lassen, das magische Licht des Nordens aufsaugen und der Stille lauschen. In der Ferne glitzert der weiße Horizont – das mächtige Inlandeis. Und im Winter? Auf Skitouren und Schneeschuh-Wanderungen wird’s dann noch mal stiller, einsamer, mystischer. Wenn ein dicker Mantel aus Schnee und Eis, Land und Wasser zudeckt. Akzeptiert man die Launen der Natur, so ist eine Reise nach Grönland – sommers wie winters – Balsam für die Seele!

Alaskas bezaubernde Wildnis 
Alaskshak – „das große Land“, wie die Indianer Alaska bezeichnen, ist wie eine riesengroße Schatzkiste. So etwas wie „das Land der tausend Möglichkeiten“ um Wildnis pur zu erleben. Nicht viele Touristen verschlägt es in die Brooks Range – die nördlichste Gebirgskette Alaskas. Wer aber die Weite, Einsamkeit und Stille, den endlosen Horizont der Tundra liebt, dem geht hier das Herz auf.

Weiter geht’s in den Denali-Nationalpark – weltbekannt für seinen Tierreichtum und die einzigartig schöne Landschaft. Mittendrin thront der schneebedeckte Denali mit 6194m Höhe! Am Rande des Wrangell-St.-Elias-Nationalpark bahnt sich der Copper River seinen Weg durch die Chugach Mountains. Ideal für ein 5 tägiges Rafting! Die majestätischen, schnee- und gletscherbedeckten Berge stehen im Kontrast zur weiten Flusslandschaft.

Mit dem Wasserflugzeug gehts mitten hinein in den Katmai Nationalpark, das Valley of 10.000 Smokes, eine unwirklich anmutenden Vulkanlandschaft. Mit den Braunbären auf „du und du“, das erlebt man im Bärenparadies am Brooks River sein. Täglich kommen noch mehr Bären, um sich während des „Salmonrun“, dem Zug der Lachse, so richtig satt zu fressen. Ein  einzigartiges Erlebnis, so nahe an die Bären heran zukommen.

ONLINE Vortrag: 04.05. – 19:00 Uhr

Buchung hier: Virtuelle Reisen – Hauser Exkursionen

Ruanda & Uganda – auf der Fährte der „sanften Riesen“
Nirgendwo auf der Welt kann man Berggorillas in ihrer natürlichen Heimat so nah erleben wie hier. Steile Vulkane und tiefe, dunkle Seen sowie neblige Regen- und Bambuswälder mit feuchten Hochmooren sind ihr natürlicher Lebensraum. Entsprechend abenteuerlich sind die Pfade … eine abwechslungsreiche und spannende Reise durch zwei sehr unterschiedliche Länder!
ONLINE Vortrag: in Planung
Mexiko – Wander, Kultur und Vulkanbesteigungen
Aussichtsreiche Vulkane, märchenhafte Pinienwälder, das einzigartige Phänomen der Monarchfalter, pittoreske koloniale Städte, mystische Kulturstätten, kulinarische Besonderheiten – all das, was mich an Mexikos Hochland besonders fasziniert, hab ich in dieser Reise vereint. Seit ich vor mehr als 25 Jahren das erste durch Mexiko reiste, zieht es mich auch hierher immer wieder zurück.
ONLINE Vortrag in Planung
Kamtschatka – Im Reich der Bären und Vulkane
Pure, archaische Wildnis am andere Ende der Welt. Oder sollte man eher sagen am Anfang der Welt? Denn Kamtschatka liegt am „ring of fire“ und nirgendwo sonst finden wir eine höhere Dichte an aktiven Vulkanen. Und die Sonne geht 10 Stunden früher auf… Eine Reise durch Kamtschatka ist selten „komfortabel“ aber einzigartig in vieler Hinsicht und jede „Mühe“ wert.
ONLINE Vortrag in Planung